Schülerinnen und Schüler der Erich Kästner-Schule dürfen dieses Jahr Teil der Gedenkveranstaltung zum Jahrestag der Reichspogromnacht sein und an die jüdische Familie Freimark aus Bochum gedenken. Die Eltern der Familie Freimark überlebten das Konzentrationslager Theresienstadt in Tschechien und emigrierten – wie ihre Kinder zuvor – in die USA. An diese besondere Geschichte möchte die Schülergruppe der EKS in Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendring, dem Stadtarchiv Bochum und der Jüdischen Gemeinde erinnern.

Informationen zum Ablauf der Veranstaltung und weitere spannende Veranstaltungshinweise finden Sie im Flyer.

Mittwoch, 9. November 2022

Harmoniestraße / Ecke Dr. Ruer-Platz / 17:00Uhr