mint logo med

Sechs Schulen erhielten am 29. Mai 2017 das Güte­siegel des Exzellenz­netz­werks MINT SCHULE NRW des Bildungs­werks der Nordrhein-Westfälischen Wirt­schaft (BWNRW) und der Landes­vereinigung der Unter­nehmens­verbände NRW (unternehmer nrw). Auf der Zertifizierungs­feier in Düsseldorf über­reichte Joachim Schöpke, Dezernent bei der Bezirksregierung Düsseldorf für Mathematik und Naturwissenschaften an den Gymnasien, gemeinsam mit dem Vorsitzenden des BWNRW, Dietmar Meder, die Güte­siegel an Vertreterinnen und Vertreter der Schulen. Darüber hinaus konnten sich fünfzehn Schulen, die sich um eine Re-Zertifizierung beworben hatten, über eine ent­sprechende Zusage und Urkunde freuen.

Beim diesjährigen Westparklauf der weiterführenden Schulen am 18.5.2017 hat die Erich Kästner-Schule ein hervorragendes Ergebnis erzielt! In der Gesamtwertung belegten die Jungen den achten Platz aller Bochumer Schulen mit 9 Punkten und die Mädchen einen sagenhaften dritten Platz mit 15 Punkten. Toll!!!

Westparklauf2017 small

Erfolgreiche Teilnahme am Heureka-Wettbewerb 2016

heureka logo klein

Im laufenden Schuljahr2016/17 nahm die Erich Kästner-Schule erstmals am Heureka- Schülerwettbewerb Natur und Technik teil. 22 Schüler und Schülerinnen der Klasse 7/5 (Profilklasse NW) arbeiteten sich erfolgreich durch den spannenden Multiple Choice-Test.

Der Heureka-Wettbewerb ist ein Schüler- und Schulwettbewerb, der für die Klassenstufen 3-8 konzipiert worden ist. Im ersten Schulhalbjahr 2016/17 wurde der Schwerpunkt „Mensch und Natur“ (NW), im zweiten Halbjahr wird das Thema Weltkunde (GL) abgefragt. Im naturwissenschaftlichen Bereich sind 45 Fragen aus drei unterschiedlichen Bereichen gestellt worden: je 15 Fragen zu den Themen „Mensch und Tier“, „Natur und Umwelt“ und „Technik und Fortschritt“.

heureka4

Peter Beckmann und die Klasse 8/2 stellen neue Arbeiten aus. 

Mehr dazu hier.

Das aktuelle Kästner-Forum mit der Nummer 41 ist online!

Zu finden ist es wie üblich auf der Kästner-Forums-Seite.

Am Freitag, den 09.12.2016 fand an der Erich Kästner- Schule der jährliche Vorlesewettbewerb der Jahrgangsstufe 6 statt. Pro Klasse hatte sich jeweils ein Schüler bzw. eine Schülerin in einer von der verantwortlichen Lehrkraft betreuten Vorauswahl für die Teilnahme an diesem Entscheid qualifiziert. Um am Ende eine fundierte Entscheidung treffen zu können, setzte sich die Jury aus allen Schülern eines Deutsch Leistungskurses aus der Jahrgangsstufe 12 zusammen. Bestimmt durch die Kurslehrerin Frau Schmidt, ihres Zeichens langejährige Organisatorin des Wettbewerbs, beurteilte die Jury die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mithilfe von speziellen Bewertungsbögen. Diese ermöglichten durch ihre Aufgliederung in die Kernkompetenzen Lesetechnik, Interpretation und Textauswahl eine objektive Einschätzung.

Zusätzliche Informationen