Die Erich-Kästner Schule bietet das Fach Französisch in der Sek I als Wahlpflichtfach vom 7. - 10. Schuljahr an.

In der Oberstufe wird das Fach zum Einen als fortgeführte Fremdsprache bis zum Abitur, zum Anderen als neu einsetzende Fremdsprache vom 11.-13. Schuljahr gelehrt.

Ausserdem werden jahrgangsübergreifend interessierte Schüler und Schülerinnen individuell oder in einer AG auf das französische Sprachendiplom DELF vorbereitet.

 

Französisch als Wahlpflichtfach in der Sek I

Französisch wird nach Englisch als 2. Fremdsprache angeboten. Das ist sinnvoll, weil man für die Zulassung zum Abitur 2 Fremdsprachen gelernt haben muss. 
Neben verschiedenen Medien stellt das Lehrwerk Tous Ensemble die Grundlage für die Unterricht dar.

Themen:

  • 7. Jahrgang: Freizeitaktivitäten, Freundschaft und Familie
  • 8. Jahrgang: Mode, Schulleben, Landeskunde „Provence“
  • 9. Jahrgang:Schüleraustausch, Arbeitswelt, Landeskunde „Pyrénées“
  • 10. Jahrgang: Überseedepartements, Bikulturalität, Ludwig der XIV, Landes-
    kunde „Strasbourg“

 

Französisch als fortgeführte Fremdsprache in der Sek II

Als fortgeführte Fremdsprache wird Französisch in 2 Wochenstunden gelehrt.
Themen sind unter anderem die Frankophonie (L'Afrique, La Belgique), L'amour et l'amitié, La vie professionnelle, L'amitié franco-allemande.

Weitere Informationen zu Themen für das Fach Französisch im Abitur 2022, 2023 und 2024 finden Sie hier.

 

 

Französisch als neu einsetzende Fremdsprache im 11. Jahrgang

Im 11. Jahrgang wird das Fach Französisch als neu einsetzende Fremdsprache angeboten und kann von allen Schülerinnen und Schülern, die bisher kein Französisch in der Sekundarstufe 1 gelernt haben, als 2. oder 3. Fremdsprache gewählt werden.

Das Fach wird neu einsetzend in 3 Wochenstunden gelehrt.

Grundlage ist hier das Lehrwerk Le Cours Intensif.

 

 

 

Fachvorsitzende im Fach Französisch ist Frau Gebert. Ihre Stellvertreterin ist Frau Kopuz.

 

 

 

 

 

Zusätzliche Informationen