Dieses Produkt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt alleine der Verfasser; die Kommissin haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,

unser Comenius Projekt "Growing up in Europe - Life and Education" endet im Sommer 2012. Im Rahmen dieses Austauschprojektes haben viele engagierte Menschen an einer Vielzahl von künstlerischen, kulinarischen, sportlichen und internationalen Projekten mitgearbeitet.

 

Das Logo dieses zweijährigen Projekts stammt von Dustin Welper.

growing up

Statistisches:

7 Austauschländer und Schulen:

  • Adana (Türkei) - Mehmed Özöncel Anadolu Lisesi
  • Bochum (Deutschland)- Erich Kästner-Schule
  • Lecco (Italien)- Istituto Statale d´Istruzione Superiore G. Bertacchi
  • Mazamet (Frankreich) - Lycées Privés Jeanne d´Arc - Saint Jean
  • Rybnik (Polen)- Zespol Szol Urszulanskich w Rybniku
  • Sheffield (UK) - Tapton Secondary School
  • Slavkov (Tschechien)- Integrovana stredni skola Slavkov u Brna

90 SchülerInnen und LehrerInnen, die ins Ausland gereist sind:

  • 10 Kollegen und Kolleginnen
  • 80 Schülerinnen und Schüler

110 SchülerInnen und LehrerInnen, die uns besucht haben:

  • 20 Kollegen und Kolleginnen
  • 90 Schülerinnen und Schüler

30 KollegInnen, die uns vor Ort unterstützt haben.

Mindestens 20 Projekte, die stattgefunden haben:

  • Kochworkshops in der Türkei und in Deutschland
  • Schreibworkshop in der Türkei: Short Stories about traditional food
  • Fotoprojekt zum Heimatbegriff in Deutschland mit den Türken und Italienern
  • Workshop zur Jewish Diaspora in Polen
  • Work placements in Sheffield and Bochum
  • PPPs zu englischen Schulen
  • Fotostories in Bochum
  • Theaterprojekte in Polen und England
  • Kunstprojekte rund um "Helden" in Polen und Deutschland
  • Handwerkliches Projekt mit Tschechien
  • Waveboard und Volleyball
  • „Dream boys and Dream girls" mit franz. Gästen in Bochum
  • Und noch einige mehr

2 große Theateraufführungen und ein internationales Fest in Bochum:

  • Auf Wiedersehen - Buongiorno
  • „Fremdeln"

Wie geht es weiter?

Im Januar findet ein internationales Lehrertreffen in Bochum statt. Bei diesem Treffen wird das neue Projekt 2012-2014 geplant. Der Arbeitstitel dieses Projekts lautet „Schools for Human Rights- Schools with Courage" und soll sich mit Ausgrenzung und Maßnahmen dagegen beschäftigen. Damit knüpfen wir inhaltlich an die erfolgreiche Arbeit der SV an.

Künftig werden alle Produkte aus den Workshops öffentlich zu sehen sein, weil wir eine Homepage erstellen, die mit der EKS Seite verknüpft werden wird.

Auch für euch Schülerinnen und Schüler bietet das neue Projekt wieder zahlreiche Möglichkeiten, ins europäische Ausland zu reisen, Englisch zu sprechen und Familien und Schulen in anderen Ländern kennen zu lernen.

Wo finde ich Informationen?

Im Schaukasten am Eingang zum C-Gebäude.

Zusätzliche Informationen