Erfolgreiche Teilnahme am Heureka-Wettbewerb 2016

heureka logo klein

Im laufenden Schuljahr2016/17 nahm die Erich Kästner-Schule erstmals am Heureka- Schülerwettbewerb Natur und Technik teil. 22 Schüler und Schülerinnen der Klasse 7/5 (Profilklasse NW) arbeiteten sich erfolgreich durch den spannenden Multiple Choice-Test.

Der Heureka-Wettbewerb ist ein Schüler- und Schulwettbewerb, der für die Klassenstufen 3-8 konzipiert worden ist. Im ersten Schulhalbjahr 2016/17 wurde der Schwerpunkt „Mensch und Natur“ (NW), im zweiten Halbjahr wird das Thema Weltkunde (GL) abgefragt. Im naturwissenschaftlichen Bereich sind 45 Fragen aus drei unterschiedlichen Bereichen gestellt worden: je 15 Fragen zu den Themen „Mensch und Tier“, „Natur und Umwelt“ und „Technik und Fortschritt“.

heureka4

Das Bild zeigt von Links nach Rechts: Klassenlehrerin Birgit Kremer, Amelie Kettler, Schulleiter Ludger Jonischeit, Sven Hinrichs, Flaviu Nicolau, Klassenlehrer Gerald Nandzik, Merle Wehmeier, NW-Lehrerin Britta Hermes.

Die Fragen richteten sich dabei vornehmlich an ein gutes Allgemeinwissen und prüfen nicht explizit im Unterricht erarbeitete Inhalte ab. Ähnlich wie beim Känguru-Wettbewerb des Faches Mathematik erhält der Teilnehmer für eine richtige Antwort drei Punkte, bei einer falschen Antwort wird ein Punkt abgezogen. Fragen ohne Antwort führen zu einer unveränderten Punktzahl. Dabei hat es sich als durchaus sinnvoll erwiesen, ältere Wettbewerbsunterlagen als Übung für den eigentlichen Test zu bearbeiten.

Vier Schüler waren bei dem Wettbewerb besonders erfolgreich:

Merle Luna Wehmeier belegte mit 128 Punkten den ersten Platz und gewann neben einer Urkunde ein Buch mit dreidimensionalen Bildern. Der 2. Platz ging an Sven Hinrichs mit 124 Punkten und der dritte Platz wurde gleich zweimal an Amelie Kettler mit 116 Punkten und an Flaviu Niciolau mit 108 Punkten vergeben. Herzlichen Glückwunsch.

Alle teilnehmenden Schüler erhielten außer den entsprechenden Urkunden einen Sachpreis. Die Teilnahme an diesem Wettbewerb ist dringend weiterzuempfehlen. Wer Interesse hat, mit seiner Klasse im nächsten Jahr an diesem Wettbewerb teilzunehmen, kann sich gerne an Britta Hermes wenden.

Britta Hermes/Ludger Jonischeit

Zusätzliche Informationen