Die Fachgruppe Sport an der EKS

Sportunterricht

Der Sportunterricht an der EKS wird in der Jahrgangsstufe 5 vierstündig, in der Jahrgangsstufe 6 zweistündig unterrichtet. In den Jahrgangstsufen 7-11 sind jeweils 3 Wochenstunden Sport vorgesehen, die auch in der Jahrgangsstufe 11 im Klassenverband stattfinden. In den Jahrgangstufen 12 und 13 steht neben den dreistündigen Grundkursen ein fünfstündiger Leistungskurs zur Wahl.

Schwimmen

In einem Halbjahr des 5. Jahrgangs finden zwei der vier Stunden im Schwimmbad statt. Ziel ist es, allen Schülerinnen und Schülern mindestens die Schwimmfähigkeit zu attestieren. Für Schüler mit besonderem Förderbedarf wird zusätzlich eine Nichtschwimmer-AG angeboten, deren getrenntgeschlechtliche Konzeption auch muslimischen Mädchen eine Teilnahme ermöglicht. Bei einer Anmeldung in einer Sportprofilklasse wird die Schwimmfähigkeit vorausgesetzt, auch die Sportschüler erhalten ein Halbjahr lang zwei der sechs Stunden Sport im Schwimmbad.

Fitnesscenter

Neben zwei Dreifachhallen (!) nutzt die EKS ein schuleigenes Fitnesscenter, das aus Gymnastik- und Fitnesshalle besteht. Sie bietet eine Trainingsfläche von ca. 400 qm für Gymnastik und Gerätetraining. In Zusammenarbeit mit kompetenten Partnern und Experten konnte ein pädagogisches und präventives Bewegungskonzept zur Verbesserung der Körperhaltung entwickelt werden. Ziel ist die Verbesserung der Bewegungsqualität von Grundbewegungen. Die Fitness- und Gymnastikhalle wird von allen Klassen ab der Jahrgangstufe 7 im Sportunterricht genutzt. Zu diesem Zweck existiert ein Einsatzplan für jeweils sechs-bis achtwöchige Module. Für den Unterrichtsbetrieb ist ein dreistufiges Trainings- und Übungsmodell entworfen worden, das verschiedene Komplexitäts- und Schwierigkeitsstufen in drei Sequenzen den Bedürfnissen und Notwendigkeiten der verschiedenen Altersstufen (Jahrgänge 7/8, Jahrgänge 9/10, Jahrgänge 11-13) anpasst. Dieses garantiert einen systematischen Trainingsaufbau.

Fitnessclub

Fitnesshalle und Gymnastikhalle werden nicht nur im Sportunterricht genutzt. Nach dem Vorbild des „Gesundheits-Clubs Nymphenburger Schulen in München“ soll der „Gesundheits-Club der Erich Kästner-Schule“ von Schülern eigenständig, eigenverantwortlich und ehrenamtlich geleitet werden. Zu diesem Zweck besteht deshalb zunächst am Dienstag (14.00 -16.30 Uhr) und Donnerstag (16.00 -17.30 Uhr) für die Schüler ab Klasse 10 die Möglichkeit, die Räumlichkeiten zur Eigenrealisation unter Anleitung ausgebildeter Fitnesscoachs zu nutzen. Die „Vitten Panta“, eine Interessengemeinschaft ehemaliger und aktueller Lehrer der EKS, nutzt die Hallen ebenfalls jeweils zwei Stunden am Dienstag und Donnerstag und ist in der Vergangenheit mehrfach als Gerätesponsor aufgetreten. Am Dienstagabend und Donnerstagabend (18.00-20.00 Uhr) schließlich bietet ein ehemaliger Lehrer der EKS ein Übungs- und Fitnessprogramm für das Lehrerkollegium der EKS an.

Fitnesscoaches

Orientiert am Konzept der Sporthelferausbildung des Landessportbundes (LSB) und an den Zielvorstellungen des Gesundheitsclubs findet an der EKS jährlich die „Ausbildung zum Fitnesscoach“ statt. Die Ausbildung umfasst rund 30 Unterrichtseinheiten, die von Sportlehrern und externen Fachleuchten durchgeführt wurden. Die erfolgreiche Ausbildung und anschließende Mitarbeit im Gesundheitsclub der EKS werden zertifiziert. Nach erfolgreicher Ausbildung werden die Fitnesscoachs an zwei Nachmittagen in der schuleigenen Fitnesshalle eingesetzt. Sie leiten dort die Mitschüler an, die die Fitnesshalle zum außerunterrichtlichen Fitnesstraining nutzen wollen. Durch dieses Angebot des außerunterrichtlichen Schulsports bieten sich den Schülern Handlungsspielräume, die sie selbstbestimmt gestalten können.

Arbeitsgemeinschaften

Einen wichtigen Beitrag zur Bewegungsförderung leisten Arbeitsgemeinschaften. Die Fußballschulmannschaften für Mädchen und Jungen finden am Donnerstagnachmittag statt und kann von allen Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 5-8 angewählt werden. Aus den Teilnehmern werden verschiedene Schulmannschaften nach Altersklassen gebildet, die die EKS bei den Stadtmeisterschaften und anderen Schulturnieren vertreten.  Weiter Arbeitsgemeinschaften werden je nach Interesse angeboten: Hip-Hop, Tanzen, Segeln o.ä. ergänzen das schulische AG-Angebot.

Zusätzliche Informationen