Türkisch wird an der EKS für Schülerinnen und Schüler angeboten, die von zuhause her Türkisch als Muttersprache haben.

Man kann in Klasse 8 mit Türkisch als Modul beginnen. Wie auch Latein wird Türkisch zweistündig in den Klasse 8 bis 10 unterrichtet. Analog zu den modernen Fremdsprachen (wie Englisch, Französisch) wird mit dem Lehrwerk „Türkçe Anadil Dersleri“ entsprechendem Arbeitsbuch gearbeitet. In bestimmten Unterrichtsreihen kann sich zudem das Lesen einer Lektüre als geeignet erweisen. Wie in jedem Sprachunterricht steht auch im Türkischunterricht die Sprachvermittlung (Wortschatz, Grammatik, Orthographie) sowie die Vermittlung von wichtigen Inhalten aus den Bereichen: Landeskunde, Geschichte, Literatur etc. im Vordergrund. Die Kompetenzbereiche Hörverstehen, Leseverstehen sowie Schreiben und Sprechen sollen möglichst gleichermaßen geschult werden.

* Beispiele für inhaltliche Themen:

* Traditionen des mündlichen Erzählens in der Türkei (Gestaltungsmittel der türkischen Märchen)

* Herkunftsorte unserer Eltern

* Leben und Wirken Atatürks

* Teekultur als Kommunikationskultur

* Multilinguale Schüler in der multikulturellen Schule – Sprache – Sprachalltag – Sprachfehler

* Umweltbewusstsein in der Türkei

* Anatolien als Wiege alter Kulturen

Zusätzliche Informationen