file1 5 med

Der Hauswirtschaftsunterricht trägt dazu bei, dass unsere Schüler*innen am Ende ihrer Schullaufbahn vielfältige Aufgaben der Arbeit in Haushalt und Beruf möglichst selbständig planen, organisieren, ausführen und reflektieren können.

Durch kooperatives Arbeiten im Unterricht wird darüber hinaus partnerschaftliches Handeln gefördert.

file 15 med

Der 7. Jahrgang erhält ganzjährig Unterricht im Fach Hauswirtschaft. Hier liegen die Unterrichtsschwerpunkte im Bereich ´Arbeiten in der Schulküche` (Hygiene, Unfallverhütung, sachgerechter Umgang mit Arbeitsgeräten sowie elektrischer Klein- und Großgeräte, Arbeitsplatzgestaltung).

Im 10. Jahrgang erfolgt der Unterricht halbjährlich im Wechsel mit dem Fach Wirtschaftslehre. Das Schwerpunktthema ist hier die Planung einer Feier (Tischsitten, Speisenplanung, interkulturelle Ernährungsgewohnheiten, diverse Berufsbilder im Fachbereich).

file3 4 med

Im Rahmen des 65-Minuten- Rasters erfolgt der Unterricht in beiden Jahrgangsstufen einstündig pro Woche.

Darüber hinaus kann das Fach Hauswirtschaft ab dem 7. Jahrgang im Bereich Arbeitslehre als Hauptfach (Wahlpflicht) gewählt werden. Hier erfolgt der Unterricht halbjährlich im Wechsel mit dem Fach Technik und wird zwei Stunden pro Woche erteilt.

file4 4 med

Am Ende der Jahrgangsstufe 7 entscheiden sich die Schüler*innen ihrer Neigung entsprechend zwischen Technik oder Hauswirtschaft. Vom 8. bis zum 10. Jahrgang wird dieses Fach zweistündig pro Woche unterrichtet und ist am Ende des 9. Schuljahres versetzungsrelevant und am Ende des 10. Jahrgangs abschlussrelevant.

Unterrichtsinhalte können je nach Jahrgangsstufe die Produktion und Weiterverarbeitung von Lebensmitteln, Markterkundung, Lebensmittelkennzeichnung, ausgewogene Ernährung, Sicherung der Haushaltsmitglieder / Wege der Vorsorge, Wohnen und Wohnbedürfnisse sein.

Im Hinblick auf die anstehende berufliche Orientierung werden auch hier Unterrichtsinhalte praktisch umgesetzt.

file5 4 med

Zusätzliche Informationen