Sechs Schulen erhielten am 29. Mai 2017 das Gütesiegel des Exzellenznetzwerks MINT SCHULE NRW des Bildungswerks der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft (BWNRW) und der Landesvereinigung der Unternehmensverbände NRW (unternehmer nrw). Auf der Zertifizierungsfeier in Düsseldorf überreichte Joachim Schöpke, Dezernent bei der Bezirksregierung Düsseldorf für Mathematik und Naturwissenschaften an den Gymnasien, gemeinsam mit dem Vorsitzenden des BWNRW, Dietmar Meder, die Gütesiegel an Vertreterinnen und Vertreter der Schulen. Darüber hinaus konnten sich fünfzehn Schulen, die sich um eine Re-Zertifizierung beworben hatten, über eine entsprechende Zusage und Urkunde freuen.
Das Netzwerk MINT SCHULE NRW, das seit 2006 besteht, umfasst nun insgesamt 75 Schulen, davon 7 Hauptschulen, 34 Realschulen und 24 Gesamtschulen. Den Netzwerkschulen steht ein vielfältiges Förderangebot für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Schulleitungen zur Verfügung, das von unternehmer nrw unterstützt wird.
„Es ist wichtig, dass wir junge Menschen jeden Alters für die MINT-Fächer begeistern. Dazu brauchen wir MINT-Expertinnen und -Experten unter den Lehrerinnen und Lehrer. Diese haben an der Erich Kästner-Schule wesentlich dazu beigetragen, diese tolle Auszeichnung zu erhalten. Mit Ihnen freut sich die ganze Schulgemeinde!“ stellt Schulleiter Dr. Ludger Jonischeit fest. Nach einer Qualitätsanalyse durch eine MINT-Kommission im März 2017 stand fest, dass die Erich Kästner-Gesamtschule in Bochum mit dem MINT-Gütesiegel ausgezeichnet wird. Neben dem Ausbau des MINT-Profils und einem starken Netzwerk von Unterstützern lobte die Kommission die Individualförderung im Unterrichtsalltag. In ihrer Laudatio hob Frau Renate Loos, ehemals von der gymnasialen Schulaufsicht der Bezirksregierung (LRSD i.R.), die besonderen Schwerpunkte der MINT-Förderung an der Erich Kästner-Schule hervor:
Die Erich-Kästner Gesamtschule in Bochum präsentierte sich beim Schulbesuch als innovative, der Schülerschaft sehr zugewandte Schule. Sie bietet ab Klasse 5 – neben dem Profil „Englisch Plus“ sowie „Kunst und Medien“ – ein spezielles Profil „Naturwissenschaften Plus“ kurz „NW Plus“ an. Die „NW Plus – Klassen“ sind Notebook-Klassen, wobei die Schule in allen Klassen und Jahrgangsstufen sehr viel Wert auf eine gute informationstechnologische Grundbildung legt. Im Rahmen der Medienerziehung nimmt die Schule zudem am Projekt „Medienscouts“ teil. Die Erich-Kästner Gesamtschule verfügt über ein eigenes regionales MINT-Netzwerk. Netzwerkpartner sind Unternehmen, das zdi und die Hochschulen der Region. Diese Partner werden zum Beispiel als außerschulische MINT-Lernorte in den Schulalltag mit einbezogen. Die Schülerinnen und Schüler engagieren sich in verschiedenen MINT-Arbeitsgemeinschaften und -Wettbewerben. Dieses Engagement wurde in den letzten beiden Jahren mit entsprechenden Erfolgen, zum Beispiel beim bundesweiten Wettbewerb Känguru oder beim landesweiten Wettbewerb bio-logisch, belohnt.“
Insbesondere im Bereich der Berufsorientierung bietet die Erich-Kästner Gesamtschule in Bochum ihrer Schülerschaft überdies vielfältige Möglichkeiten, um sich in verschiedenen MINT-Handlungsfeldern auszuprobieren. Wir waren uns schnell einig, dass diese Schule in das MINT-Netzwerk aufgenommen werden sollte. Herzlichen Glückwunsch!

Dr. Ludger Jonischeit, Nadja Fliesen

mint verleihung 2017 med

Auf dem Photo:

vlnr Joachim Schöpke (LRSD), Dr.Ludger Jonischeit (SL), Nadja Fliesen (DL), Uwe Soboll (Koordinator NW),

Lukas Grimm(KL9), Renate Loos, LRSD i.R., Dietmar Meder (BWNRW), Dr. Heike Hunec