Sozialtraining im 5. Jahrgang

Im Rahmen des Welt-Ergotherapie-Tages besuchten sieben Ergotherapie-Studentinnen der Hochschule für Gesundheit die Klasse 5/2 der Erich Kästner Schule.
Motto des Zusammentreffens war "# WIR - Gemeinsam sind wir Klasse" mit der Absicht die neu entstandene Klassengemeinschaft positiv zu stärken und die Schülerinnen und Schüler noch mehr zusammenzuschweißen.
Auf dem Programm standen unter anderem Kennenlernspiele, sowie verschiedene erlebnispädagogische Gruppenspiele und gemeinsame Reflektionszeiten.

Unter der Begleitung der Studentinnen erfuhren die Schülerinnen und Schüler, wie sie in Stresssituationen im Klassenverbund produktiv zusammenarbeiten können. Zudem lernten sie einander zuzuhören und aufeinander einzugehen.
Natürlich ging durch variierende Aufgabenstellungen, Anforderungsgrade und Spielsituationen der Spaß und die Spannung nicht verloren. So wurden beispielsweise lebensgroße sich bewegende Murmelbahnen um die Wette gebaut, knifflige Menschenknoten entwirrt, Menschenmemory gespielt, akrobatische Konstellationen von Kleingruppen durchgeführt und "Decken auf Zeit gewendet" ohne von der Decke herunterzufallen und den Boden zu berühren.
In den anschließenden Reflexionsgesprächen hatten alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit sich zu beteiligen und ihre Anliegen gegenüber ihren Mitschülern offen zu äußern.
Am Ende des Projekttages durften die Schülerinnen und Schüler der fünften Klasse noch einmal kreativ werden, in dem sie gemeinschaftlich mit ihren Fingerabdrücken ein kunterbuntes Plakat mit #WIR gestalteten. Zur Erinnerung an den erfolgreichen Tag bekamen alle ein kleines Mitbringsel von den Studentinnen.
Alles in allem war es ein erinnerungswürdiger Tag mit viel Spiel und Spaß, aber auch kleinen und großen Herausforderungen, die die Schülerinnen und Schüler nur gemeinsam meistern konnten.

Zusätzliche Informationen