Der Kunst und Kultur-Zweig stellt sich vor

Der Kunst- und Kultur-Zweig entstammt dem Kunst und Medien-Zweig und ist dessen konsequente Weiterentwicklung im Laufe der letzten Jahre.

Der Profilzweig Kunst, den es seit dem Schuljahr 2004/2005 an der Erich Kästner-Schule gibt, bildet ein besonderes Profil, in dem es darum geht, dass SuS sich in der Welt der Bilder orienEeren um sich selbst ein Bild von der Welt machen zu können. Die betrachtende Erfassung der Wirklichkeit einerseits und die eigene bildnerische ProdukEon der Schüler und Schülerinnen anderseits werden im Profilzweig Kunst + Kultur zusammengeführt. Schülerinnen und Schülern machen so die Erfahrung einer ihnen als ferEg präsenEerten Welt etwas Neues, Eigenes hinzufügen zu können Die Förderung von Fantasie, KreaEvität und individuellen Lösungsansätzen, wie sie ein ausgeweiteter Kunstunterricht ermöglicht, befähigt die Kinder, sich in zunehmendem Maße kompetent und kriEsch mit allen Bildern der sie umgebenden Welt auseinandersetzen zu können. Die Verknüpfung von Sehen, Denken und Handeln ist Ziel des Unterrichts.

Das KUNST-Profil bietet

  • eine besondere Förderung der künstlerischen Fähigkeiten
  • den kreativen Umgang mit vielfältigen Materialien und Medien aus den verschiedenen Kunstbereichen wie Malerei, Collage,Grafik/Druckgrafik, Plastik, Mode, Design, Architektur, Fotografie, Film, digitale Bearbeitung
  • die Anlage eines fundierten kunst- und kulturhistorischen Wissen im Sinne der Allgemeinbildung
  • den Zugang zu kulturellen Einrichtungen wie Museen, Theatern und Ausstellungen
  • Hilfe bei der Berufs- und Studienwahl im künstlerischen und kreativen Bereich
  • eine Stabilisierung der Persönlichkeit und des Selbstbewusstseins durch eigengestalterische Arbeit und Prozesse
  • eine Stärkung der Konzentrations-, Kooperations- und Beurteilungsfähigkeit

Außerschulische Aktivitäten

Der erweiterte Kunstunterricht ermöglicht den regelmäßigen Besuch von Museen und Ausstellungen. Es finden unterschiedliche KooperaEonsprojekte mit den umliegenden Grundschulen und dem Bochumer Kunstmuseum statt. Ausstellungen im öffentlichen Raum und in der Schule gehören ebenso zum Profil. Die Teilnahme an Kunstwettbewerben wie „Kulturfrühling“, Mach mit: Gestaltung eines USB Müllautos etc. Zeigt das kreative Potential der Schülerinnen und Schüler. Bei der erfolgreichen Teilnahme am Wettbewerb „Kultur und Schule“ entwickelten Künstler und Künstlerinnen aus der Region mit SuS Kunstobjekte, die die Gestaltung des Schulgeländes durch SuS dokumentieren. Das breite Spektrum an kreativen Arbeiten der SuS zeigt auch die Sommerkunstausstellung im neuen Kunsthaus der EKS.

Oberstufenunterricht

Die intensivierte Auseinandersetzung mit Kunstinhalten findet in der gymnasialen Oberstufe ihre konsequente Fordührung: In allen Jahrgängen der Oberstufe gibt es jeweils zwei Kunstkurse, die von den Schülerinnen und Schülern mit einer schriftlichen oder mündlichen Abiturprüfung abgeschlossen werden können. Seit dem Schuljahr 2017/18 gibt es einen Kunst-Leistungskurs, für den die Kenntnisse und Fertigkeiten der Schülerinnen und Schüler aus dem Profilzweig der Sekundarstufe I eine fundierte Basis bilden.