Am 03.12.2020 stellten wir, der LK Deutsch Q1 von Frau Schmidt, die Jury für den diesjährigen Lesewettbewerb der Sechstklässlern an unserer Schule. Die Rahmenbedingungen des Wettbewerbes sind folgende: Hierbei liest jeweils ein Kind aus einer der sechs Klassen einen Buchausschnitt nach Wahl vor und der LK bewertet dies anschließend. Wir achteten darauf, wie flüssig oder stockend gelesen wurde und wie die Kinder betont haben. Zu Beginn stellen alle Kinder ihr Buch vor und am Ende entscheiden wir dann, wer am besten gelesen hat und die Erich Kästner-Schule dann beim Lesewettbewerb der Schulen in Bochum repräsentiert. Die drei Gewinner dürfen sich dann jeweils ein Buch als Preis auswählen.

IMG 2404 med

von links nach rechts: Bastian, Mathilda und die Siegerin Lisa.
Fotos von Florian Clausmeyer

 

Zusammen haben wir uns also in unserer Schulbibliothek versammelt und jedes der Kinder konnte uns sein Talent für das Lesen zeigen. Jedes der Kinder war auf seine eigene Art hervorragend im Lesen und alle zeichneten sich durch verschiedene Stärken aus. Diese wurden hier nicht nur durch die Art des Lesens, also wie flüssig oder stockend, sondern insbesondere durch die Interpretation und die Wahl der Lektüre deutlich. Da alle Schüler und Schülerinnen bereits so gut für ihr Alter lesen konnten, viel uns die Entscheidung sehr schwer. Alle Vorleseinnen und Vorleser mussten einen zweiten, ihnen unbekannten Text noch einmal vorlesen. Auch hier waren die Ergebnisse beeindruckend. Deswegen beschlossen wir einen ersten Platz und zwei zweite Plätze zu vergeben. Bei dem ersten Platz haben wir uns für Lisa aus der 6.3 entschieden, da sie wunderbar flüssig gelesen und die einzelnen Rollen und Passagen gut betont hat. Die zweiten Plätze erhielten Bastian aus der 6.4 und Mathilda aus der 6.6, weil die beiden ebenfalls eine tolle Leistung abgegeben haben. Alles in allem muss man aber sagen, dass jedes der Kinder wirklich toll gelesen hat und auf sich und seine Leistung stolz sein kann. Wir, die Q1, waren jedenfalls sehr begeistert und haben uns darüber gefreut, dass wir dabei sein durften.

IMG 2384 med

IMG 2406 med

Johanna Hockamp

Zusätzliche Informationen