Bewertungsstufen in der Oberstufe

       

Im 11. Jahrgang gilt das gleiche Notensystem wie in der
Sekundarstufe 1.

       

In der Qualifikationsphase (12. und 13. Jahrgang) werden alle Zeugnisnoten nach der unten stehenden Tabelle in Punkte umgerechnet.

       

Noten ab Jahrgang 12:

 

Zeugnisnoten werden in Punkte umgerechnet:

         

Note

 

1

 

 

2

 

 

3

  

 

4

 

 

5

 

6

1+

1

1-

2+

2

2-

3+

3

3-

4+

4

4-

5+

5

5-

6

15

14

13

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

0

Punkt e

       
 
  • Die Punktzahlen, die man am Ende eines jeden Halbjahrs für jeden einzelnen Kurs erhält, werden nach einem bestimmten Schlüssel addiert.
  • Diese erreichte Gesamtpunktzahl aus den Zeugnisnoten der Qualifikationsphase (12.1 bis 13.2) und die Punktzahl aus den 4 Fächern in der Abiturprüfung wird nach einer Tabelle in einen Abiturnotendurchschnitt umgerechnet.
  • Ein Kurs mit 4 minus ist eine Minderleistung.
  • In der Qualifikationsphase dürfen insgesamt nur 7 - 8 Kurse als Kurse mit einer Minderleistung erbracht werden.
   

Zulassung zur Abiturprüfung:

 
  • Alle Zeugnisnoten in 12 und 13 müssen im Durchschnitt glatt ausreichend sein
       

Abiturprüfung

 

Prüfung in 4 Fächern (aus allen 3 Aufgabenfeldern)

schriftlich: 2 LK + 1 GK

mündlich: 1 GK

mündliche Nachprüfung (bei Abweichung oder fehlenden Punkten)

       

Zusätzliche Informationen