preis timon gruppe med Der Schüler Timon Krunke aus dem 8. Jahrgang der Erich Kästner-Schule ist für seine Erfindung „Schutzlichtbärchen“ mit der Bronzemedaille des IENA Junior Awards ausgezeichnet worden.

 

Schutzlichtbärchen werden an der Schultasche angebracht und tagsüber durch eine Solarzelle aufgeladen. Bei Dunkelheit schalten sie sich automatisch ein und schützen die Kinder im Straßenverkehr. Im Rahmen der Schulleitungssitzung konnte der Preis vom Schulleiter Dr. Ludger Jonischeit und dem Vorsitzenden des Vereins „Bildungsbewegung KIT-Initiative“ Herrn Hans-Georg Torkel überreicht werden. Timon hat seine „Schutzlichtbärchen“ im LED- Lampenprojekt entwickelt, das von Herrn Dr. Yalovenko im Auftrag der KIT-Initiative in Zusammenarbeit mit der Didaktischen Leiterin Frau Nadja Fliesen an der Erich-Kästner Schule durchgeführt wird. Seine Erfindung ist auf der „Internationalen Fachmesse „Ideen, Erfindungen, Neuheiten im Oktober 2016 in Nürnberg vorgestellt und daraufhin von der internationalen Jury mit dem „IENA Junior Award“ ausgezeichnet worden. Timons Idee wird in die Wanderausstellung der KIT-Initiative aufgenommen, Medaille und Urkunde kann der Erfinder mit nach Hause nehmen.

preis timon med

Foto oben: v.l.n.r:  Didaktische Leiterin Frau Fliesen, Schulleiter Dr. Jonischeit, AG Leiter Dr. Yalovenko, Timon Krunke und den Vorsitzenden der KIT-Initiative Herr Torkel.

Foto unten: Timon Krunke vor seinem Plakat der Wanderausstellung

Ludger Jonischeit, 12.01.2017 

Zusätzliche Informationen