Allgemeine Informationen:

Das Fach Geschichte wird an der EKS nur in der Sekundarstufe II unterrichtet. In der Sekundarstufe I gehen die Inhalte des Fachs im Fach Gesellschaftslehre auf.
Das Fach Geschichte wird in der Einführungsphase mit 3 Wochenstunden unterrichtet. Es wird eine Klausur pro Halbjahr geschrieben.
Das Fach Geschichte wird in der Qualifikationsphase als Grundkurs (3 Wochenstunden), als Leistungskurs (5 Wochenstunden), als Zusatzkurs (3 Wochenstunden) und als Projektkurs  (2 Wochenstunden) mit dem  Thema „Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage“ unterrichtet.


Warum Geschichte?
Aus verschiedenen Perspektiven wenden wir uns Fragestellungen und Problemen zu, mit denen wir selber in unserem Alltag konfrontiert werden: Macht, Herrschaft, Politik, die Rolle des Individuums in der Gesellschaft, Wirtschaft.

Wir suchen Antworten für unser Handeln in der Gegenwart durch Fragen an die Vergangenheit

Wir erforschen und denken darüber nach, warum es in der Vergangenheit zu Veränderungen gekommen ist, was Gründe und Ursachen für Revolutionen sind, wie Menschen gelebt und gehandelt haben.

 

 

Herzlich willkommen auf der Sowi-Seite der EKS

 

 

image 

Plakat von Schülerinnen und Schülern des 12er Grundkurses der EKS

 


Bei der Entscheidung, ob man Sozialwissenschaften wählen möchte, hilft sicher diese Präsentation:                   

8 Gründe, Sowi zu wählen.

 

 

Diese Lehrer unterrichten das Fach Sowi an der EKS: 

Christian Koglin, Ciraz Celik, Karin Strotbaum, Andreas Wittmann, Walter Bald, Oliver Rüsing, Christin Dallinger (Referendarin)

 

 

 

Darum lohnt es sich, das Fach Sowi in der Oberstufe zu wählen …

Im Fach Sowi diskutieren wir immer regelmäßig aktuelle Themen, so dass es zum einen nie langweilig wird und man zum anderen bei der Zeitungslektüre leicht seinen persönlichen Wissenszuwachs erkennt. 

Außerdem setzen wir immer wieder handlungsorientierte Methoden wie Simulationen, Podiumsdiskussionen oder Rollenspiele ein, so dass sich die Schüler nahezu spielerisch in den Bereichen Konfliktfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Präsentationsfähigkeit, Urteilsbildung, Mündigkeit, Empathiefähigkeit weiterentwickeln. 

Aber auch Exkursionen zu außerschulischen Lernorten sind fester Bestandteil des Unterrichts im Fach Sowi. So finden beispielsweise regelmäßig Besichtigungen von Produktionsbetrieben im Ruhrgebiet statt (z.B. die BP Europa Zentrale in Bochum oder die Erdölraffinerien in Gelsenkirchen). Aber auch Fahrten zum Landtag NRW oder Brüssel stehen auf dem Programm.

Das Fach hat nebenbei auch ganz praktische Vorzüge, was die berufliche Entwicklung der Schüler anbelangt. Wir beschäftigen uns mit Themen, die die Allgemeinbildung der Schüler verbessert. Wer drei Jahre lang das Fach Sowi belegt hat, schneidet in der Regel bei Einstellungstests relativ gut ab. In sämtlichen kaufmännischen und immer mehr technischen Ausbildungsberufen werden heute wirtschaftliche Grundkenntnisse vorausgesetzt, die auf dem Lehrplan in unserem Fach stehen. Nicht zuletzt sind wir sehr stolz darauf, dass viele unserer Abiturienten in den letzten Jahren die wirtschaftlichen Studiengänge wie VWL oder BWL gewählt haben.

Der Unterricht im Fach Sowi  macht also nicht nur Spaß, sondern Schüler werden auch in ihrer persönlichen Entwicklung zu selbstbestimmten, urteilsfähigen Bürgern unterstützt.

 

Facharbeiten

In der Jahrgangsstufe 12 ersetzt eine Facharbeit die erste Klausur im zweiten Halbjahr. Beispielhafte Fragestellungen für Facharbeiten:

* Brasilien 2014: Die WM als Startschuss in eine bessere Zukunft? – Ein wirtschaftliches und gesellschaftliches Fazit

* Der Globalisierungsprozess am Beispiel eines Bochumer Unternehmens (Privatbrauerei Moritz Fiege)

* Vom Sportverein zur Aktiengesellschaft - Chancen und Risiken eines Börsengangs am Beispiel des BVB

* Die Politik des UNO-Sicherheitsrats in der aktuellen IS-Krise

* Die Rolle der Nato in der aktuellen Ukraine-Krise

 

 

Wahlmöglichkeiten 

Das Fach wird in der Einführungsphase zweistündig angeboten. Danach kann man zwischen einem zweistündig unterrichteten Grundkurs und einem vierstündigen Leistungskurs (derzeit in Planung) wählen. Diejenigen Schüler, die das Fach Sowi in der Stufe 12 nicht belegt haben, müssen in ihrem letzten Jahr am zweistündigen Sowi-Zusatzkurs teilnehmen.

 

Zusammenfassung des Lehrplans für das Fach Sozialwissenschaften

1.      … schulinternes Curriculum für die Sekundarstufe II

 

Linksammlung für Schülerinnen und Schüler zum selbständigen Lernen und Vertiefen

tagesaktuelle Nachrichte:

Materialien und Online-Lexika:

Institutionen:

Musik ist mehr als nur Singen oder das Beherrschen von Instrumenten.

Musik ist ein Ausdrucksmittel, das Menschen miteinander vereint. Leute, die keine gemeinsame Sprache sprechen, sind in der Lage, auf einer musikalischen Ebene miteinander zu feiern, ohne ein Wort zu verstehen.

An der EKS erfolgt die musikalische Erziehung durch die fachkundigen Musiklehrer.

Die Fachgruppe Sport an der EKS

Sportunterricht

Der Sportunterricht an der EKS wird in der Jahrgangsstufe 5 vierstündig, in der Jahrgangsstufe 6 zweistündig unterrichtet. In den Jahrgangstsufen 7-11 sind jeweils 3 Wochenstunden Sport vorgesehen, die auch in der Jahrgangsstufe 11 im Klassenverband stattfinden. In den Jahrgangstufen 12 und 13 steht neben den dreistündigen Grundkursen ein fünfstündiger Leistungskurs zur Wahl.

Schwimmen

In einem Halbjahr des 5. Jahrgangs finden zwei der vier Stunden im Schwimmbad statt. Ziel ist es, allen Schülerinnen und Schülern mindestens die Schwimmfähigkeit zu attestieren. Für Schüler mit besonderem Förderbedarf wird zusätzlich eine Nichtschwimmer-AG angeboten, deren getrenntgeschlechtliche Konzeption auch muslimischen Mädchen eine Teilnahme ermöglicht. Bei einer Anmeldung in einer Sportprofilklasse wird die Schwimmfähigkeit vorausgesetzt, auch die Sportschüler erhalten ein Halbjahr lang zwei der sechs Stunden Sport im Schwimmbad.

Fitnesscenter

Neben zwei Dreifachhallen (!) nutzt die EKS ein schuleigenes Fitnesscenter, das aus Gymnastik- und Fitnesshalle besteht. Sie bietet eine Trainingsfläche von ca. 400 qm für Gymnastik und Gerätetraining. In Zusammenarbeit mit kompetenten Partnern und Experten konnte ein pädagogisches und präventives Bewegungskonzept zur Verbesserung der Körperhaltung entwickelt werden. Ziel ist die Verbesserung der Bewegungsqualität von Grundbewegungen. Die Fitness- und Gymnastikhalle wird von allen Klassen ab der Jahrgangstufe 7 im Sportunterricht genutzt. Zu diesem Zweck existiert ein Einsatzplan für jeweils sechs-bis achtwöchige Module. Für den Unterrichtsbetrieb ist ein dreistufiges Trainings- und Übungsmodell entworfen worden, das verschiedene Komplexitäts- und Schwierigkeitsstufen in drei Sequenzen den Bedürfnissen und Notwendigkeiten der verschiedenen Altersstufen (Jahrgänge 7/8, Jahrgänge 9/10, Jahrgänge 11-13) anpasst. Dieses garantiert einen systematischen Trainingsaufbau.

Fitnessclub

Fitnesshalle und Gymnastikhalle werden nicht nur im Sportunterricht genutzt. Nach dem Vorbild des „Gesundheits-Clubs Nymphenburger Schulen in München“ soll der „Gesundheits-Club der Erich Kästner-Schule“ von Schülern eigenständig, eigenverantwortlich und ehrenamtlich geleitet werden. Zu diesem Zweck besteht deshalb zunächst am Dienstag (14.00 -16.30 Uhr) und Donnerstag (16.00 -17.30 Uhr) für die Schüler ab Klasse 10 die Möglichkeit, die Räumlichkeiten zur Eigenrealisation unter Anleitung ausgebildeter Fitnesscoachs zu nutzen. Die „Vitten Panta“, eine Interessengemeinschaft ehemaliger und aktueller Lehrer der EKS, nutzt die Hallen ebenfalls jeweils zwei Stunden am Dienstag und Donnerstag und ist in der Vergangenheit mehrfach als Gerätesponsor aufgetreten. Am Dienstagabend und Donnerstagabend (18.00-20.00 Uhr) schließlich bietet ein ehemaliger Lehrer der EKS ein Übungs- und Fitnessprogramm für das Lehrerkollegium der EKS an.

Fitnesscoaches

Orientiert am Konzept der Sporthelferausbildung des Landessportbundes (LSB) und an den Zielvorstellungen des Gesundheitsclubs findet an der EKS jährlich die „Ausbildung zum Fitnesscoach“ statt. Die Ausbildung umfasst rund 30 Unterrichtseinheiten, die von Sportlehrern und externen Fachleuchten durchgeführt wurden. Die erfolgreiche Ausbildung und anschließende Mitarbeit im Gesundheitsclub der EKS werden zertifiziert. Nach erfolgreicher Ausbildung werden die Fitnesscoachs an zwei Nachmittagen in der schuleigenen Fitnesshalle eingesetzt. Sie leiten dort die Mitschüler an, die die Fitnesshalle zum außerunterrichtlichen Fitnesstraining nutzen wollen. Durch dieses Angebot des außerunterrichtlichen Schulsports bieten sich den Schülern Handlungsspielräume, die sie selbstbestimmt gestalten können.

Arbeitsgemeinschaften

Einen wichtigen Beitrag zur Bewegungsförderung leisten Arbeitsgemeinschaften. Die Fußballschulmannschaften für Mädchen und Jungen finden am Donnerstagnachmittag statt und kann von allen Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 5-8 angewählt werden. Aus den Teilnehmern werden verschiedene Schulmannschaften nach Altersklassen gebildet, die die EKS bei den Stadtmeisterschaften und anderen Schulturnieren vertreten.  Weiter Arbeitsgemeinschaften werden je nach Interesse angeboten: Hip-Hop, Tanzen, Segeln o.ä. ergänzen das schulische AG-Angebot.

0001 AugustusEKS

Augustus miratur et gaudet.

 

An der EKS kann das Fach Latein ab der Jahrgangsstufe 8 als 2. und 3. Fremdsprache gewählt werden.

 Aber was ist denn Latein?

Man kennt das Römische Reich aus dem Geschichts- oder Gesellschaftslehreunterricht:

Latein war die Sprache der Römer.

Es wird heute nicht mehr gesprochen.

Aber von wegen „tote Sprache“!

Hominis mens discendo alitur et cogitando. Cicero

 

Denn Folgendes steckt im Lateinunterricht:

  • Übersetzungen vom Lateinischen ins Deutsche.

  • Latein ist die verbindende Kultursprache Europas.

  • Man erhält interessante Einblicke in das Leben und Wirken der antiken Welt. Die „alten“ Römer waren uns in einigem verschieden, aber auch in vielem sehr ähnlich.

  • Im Unterricht wird mit modernen Medien (Laptop, ActivBoard) gearbeitet.

  • Exkursionen nach Köln, Xanten und Trier.

 

Am Ende der Jahrgangsstufe 12 kann das Latinum erworben werden, das für einige Studienfächer an der Universität Zugangsvoraussetzung ist.

 

Ansprechpartner für das Fach:

Frau Francalanza

Frau Fuhg

Frau Kurz

Herr Nandzik

Frau Schipp


Lateinkurse in...

...Xanten 2013

0001 Xanten0004 Xanten

0003 Xanten

...Trier 2014

0001 Trier0002 Trier

 ... Xanten 2015

0001 Xanten 15

 ... Trier 2016

2016 Trier 001

2016 Trier 002  2016 Trier 003

 

Türkisch wird an der EKS für Schülerinnen und Schüler angeboten, die von zuhause her Türkisch als Muttersprache haben.

Man kann in Klasse 8 mit Türkisch als Modul beginnen. Wie auch Latein wird Türkisch zweistündig in den Klasse 8 bis 10 unterrichtet. Analog zu den modernen Fremdsprachen (wie Englisch, Französisch) wird mit dem Lehrwerk „Türkçe Anadil Dersleri“ entsprechendem Arbeitsbuch gearbeitet. In bestimmten Unterrichtsreihen kann sich zudem das Lesen einer Lektüre als geeignet erweisen. Wie in jedem Sprachunterricht steht auch im Türkischunterricht die Sprachvermittlung (Wortschatz, Grammatik, Orthographie) sowie die Vermittlung von wichtigen Inhalten aus den Bereichen: Landeskunde, Geschichte, Literatur etc. im Vordergrund. Die Kompetenzbereiche Hörverstehen, Leseverstehen sowie Schreiben und Sprechen sollen möglichst gleichermaßen geschult werden.

* Beispiele für inhaltliche Themen:

* Traditionen des mündlichen Erzählens in der Türkei (Gestaltungsmittel der türkischen Märchen)

* Herkunftsorte unserer Eltern

* Leben und Wirken Atatürks

* Teekultur als Kommunikationskultur

* Multilinguale Schüler in der multikulturellen Schule – Sprache – Sprachalltag – Sprachfehler

* Umweltbewusstsein in der Türkei

* Anatolien als Wiege alter Kulturen

Zusätzliche Informationen