Die Fachgruppe evangelische Religionslehre an der EKS

Die Fachgruppe katholische Religionslehre an der EKS

An der EKS wird das Fach Gesellschaftslehre (GL) fächerintegriert unterrichtet. Hierbei leisten die Fächer Erdkunde, Geschichte und Politik einen gemeinsamen Beitrag zur Entwicklung von Kompetenzen, die ein Verständnis von gesellschaftlichen Strukturen und Prozessen ermöglichen. Eine Mitwirkung an gesellschaftlichen Prozessen wird ermöglicht.

Gesellschaftliche Prozesse sind nur tiefgreifend zu erfassen, indem individuelle, gesellschaftliche, zeit – und raumbezogene Voraussetzungen, Bedingungen und Auswirkungen sinnvoll aufeinander bezogen werden.

Trotzdem bringen die drei Fächer dieses Lernbereichs ihre jeweils eigenständige Perspektive ein und vermitteln den Schülern eine gesellschaftswissenschaftliche Kompetenz.

In dieser fächerübergreifenden Betrachtung werden die gleichen verbindlichen Kompetenzen vermittelt, und zwar die gesamte Schullaufbahn kontinuierlich dreistündig, wie es  analog in den einzelnen Fachcurricula eingefordert wird.

Zum Erreichen der im Kernlehrplan eingeforderten und festgeschriebenen Kompetenzen (Sachkompetenz, Urteilskompetenz, Methodenkompetenz und Handlungskompetenz) werden die folgenden 10 Inhaltsfelder verbindlich festgesetzt:

  1. Herrschaft, Partizipation und Demokratie
  2. Wirtschaft und Arbeit
  3. Internationalisierung und Globalisierung
  4. Ökologie, Ökonomie und Gesellschaft
  5. Innovationen , neue Technologien und Medien
  6. Identität, Lebensgestaltung und Lebenswirklichkeit
  7. Disparitäten
  8. Konflikt und Frieden
  9. Menschenbild und Weltauffassung
  10. Nationalismus und Zweiter Weltkrieg

Diese Inhaltsfelder kennzeichnen die wesentlichen Inhalte des Faches GL. Sie sind von der Schule in schulinternen Lehrplänen weiter konkretisiert und festgeschrieben worden, so dass ein einheitlicher und vergleichbarer Lehrplan auch bezogen auf Lernleistungsüberprüfungen festgesetzt wurde.

 

Allgemeine Informationen:

Das Fach Geschichte wird an der EKS nur in der Sekundarstufe II unterrichtet. In der Sekundarstufe I gehen die Inhalte des Fachs im Fach Gesellschaftslehre auf.
Das Fach Geschichte wird in der Einführungsphase mit 3 Wochenstunden unterrichtet. Es wird eine Klausur pro Halbjahr geschrieben.
Das Fach Geschichte wird in der Qualifikationsphase als Grundkurs (3 Wochenstunden), als Leistungskurs (5 Wochenstunden), als Zusatzkurs (3 Wochenstunden) und als Projektkurs  (2 Wochenstunden) mit dem  Thema „Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage“ unterrichtet.


Warum Geschichte?
Aus verschiedenen Perspektiven wenden wir uns Fragestellungen und Problemen zu, mit denen wir selber in unserem Alltag konfrontiert werden: Macht, Herrschaft, Politik, die Rolle des Individuums in der Gesellschaft, Wirtschaft.

Wir suchen Antworten für unser Handeln in der Gegenwart durch Fragen an die Vergangenheit

Wir erforschen und denken darüber nach, warum es in der Vergangenheit zu Veränderungen gekommen ist, was Gründe und Ursachen für Revolutionen sind, wie Menschen gelebt und gehandelt haben.

 

 

Herzlich willkommen auf der Sowi-Seite der EKS

 

 

image 

Plakat von Schülerinnen und Schülern des 12er Grundkurses der EKS

 


Bei der Entscheidung, ob man Sozialwissenschaften wählen möchte, hilft sicher diese Präsentation:                   

8 Gründe, Sowi zu wählen.

 

 

Diese Lehrer unterrichten das Fach Sowi an der EKS: 

Christian Koglin, Ciraz Celik, Karin Strotbaum, Andreas Wittmann, Walter Bald, Oliver Rüsing, Christin Dallinger (Referendarin)

 

 

 

Darum lohnt es sich, das Fach Sowi in der Oberstufe zu wählen …

Im Fach Sowi diskutieren wir immer regelmäßig aktuelle Themen, so dass es zum einen nie langweilig wird und man zum anderen bei der Zeitungslektüre leicht seinen persönlichen Wissenszuwachs erkennt. 

Außerdem setzen wir immer wieder handlungsorientierte Methoden wie Simulationen, Podiumsdiskussionen oder Rollenspiele ein, so dass sich die Schüler nahezu spielerisch in den Bereichen Konfliktfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Präsentationsfähigkeit, Urteilsbildung, Mündigkeit, Empathiefähigkeit weiterentwickeln. 

Aber auch Exkursionen zu außerschulischen Lernorten sind fester Bestandteil des Unterrichts im Fach Sowi. So finden beispielsweise regelmäßig Besichtigungen von Produktionsbetrieben im Ruhrgebiet statt (z.B. die BP Europa Zentrale in Bochum oder die Erdölraffinerien in Gelsenkirchen). Aber auch Fahrten zum Landtag NRW oder Brüssel stehen auf dem Programm.

Das Fach hat nebenbei auch ganz praktische Vorzüge, was die berufliche Entwicklung der Schüler anbelangt. Wir beschäftigen uns mit Themen, die die Allgemeinbildung der Schüler verbessert. Wer drei Jahre lang das Fach Sowi belegt hat, schneidet in der Regel bei Einstellungstests relativ gut ab. In sämtlichen kaufmännischen und immer mehr technischen Ausbildungsberufen werden heute wirtschaftliche Grundkenntnisse vorausgesetzt, die auf dem Lehrplan in unserem Fach stehen. Nicht zuletzt sind wir sehr stolz darauf, dass viele unserer Abiturienten in den letzten Jahren die wirtschaftlichen Studiengänge wie VWL oder BWL gewählt haben.

Der Unterricht im Fach Sowi  macht also nicht nur Spaß, sondern Schüler werden auch in ihrer persönlichen Entwicklung zu selbstbestimmten, urteilsfähigen Bürgern unterstützt.

 

Facharbeiten

In der Jahrgangsstufe 12 ersetzt eine Facharbeit die erste Klausur im zweiten Halbjahr. Beispielhafte Fragestellungen für Facharbeiten:

* Brasilien 2014: Die WM als Startschuss in eine bessere Zukunft? – Ein wirtschaftliches und gesellschaftliches Fazit

* Der Globalisierungsprozess am Beispiel eines Bochumer Unternehmens (Privatbrauerei Moritz Fiege)

* Vom Sportverein zur Aktiengesellschaft - Chancen und Risiken eines Börsengangs am Beispiel des BVB

* Die Politik des UNO-Sicherheitsrats in der aktuellen IS-Krise

* Die Rolle der Nato in der aktuellen Ukraine-Krise

 

 

Wahlmöglichkeiten 

Das Fach wird in der Einführungsphase zweistündig angeboten. Danach kann man zwischen einem zweistündig unterrichteten Grundkurs und einem vierstündigen Leistungskurs (derzeit in Planung) wählen. Diejenigen Schüler, die das Fach Sowi in der Stufe 12 nicht belegt haben, müssen in ihrem letzten Jahr am zweistündigen Sowi-Zusatzkurs teilnehmen.

 

Zusammenfassung des Lehrplans für das Fach Sozialwissenschaften

1.      … schulinternes Curriculum für die Sekundarstufe II

 

Linksammlung für Schülerinnen und Schüler zum selbständigen Lernen und Vertiefen

tagesaktuelle Nachrichte:

Materialien und Online-Lexika:

Institutionen:

Musik ist mehr als nur Singen oder das Beherrschen von Instrumenten.

Musik ist ein Ausdrucksmittel, das Menschen miteinander vereint. Leute, die keine gemeinsame Sprache sprechen, sind in der Lage, auf einer musikalischen Ebene miteinander zu feiern, ohne ein Wort zu verstehen.

An der EKS erfolgt die musikalische Erziehung durch die fachkundigen Musiklehrer.

Zusätzliche Informationen